5 Tipps für Stalking-Probleme

5 Tipps für Stalking-Probleme 2

5 Tipps für Stalking-Probleme

Stalking ist ein großes Problem in den Niederlanden, das wir wirklich lösen wollen. Natürlich lösen wir bereits gemeinsam mit Thijs Zeeman viele Dinge dafür Fernsehprogramm Zeeman Confronteert und höher für das Programm Gestalkt. Wir möchten aber auch dem Rest helfen und geben deshalb 5 Tipps für Probleme mit Stalking-Fällen.

Zahlen zeigen, dass 1 von 4 Frauen und 1 von 13 Männern irgendeine Form von Stalking erfahren hat. Normalerweise ist der Stalker jemand, der das Opfer kennt, ein Bekannter, Ex-Partner, Familienmitglied, Kollege oder Freund. Das Problem ist, dass Stalking unvorhersehbar und gefährlich ist. Es hat sich herausgestellt, dass jede Situation anders ist und es daher schwierig ist zu sagen, was zu tun ist.

Sich dem Stalking hinzugeben ist niemals (jemals) die beste Option! Wenn Sie zugeben, dass es immer weitergeht, wird selbst die Reaktion (oder die Reaktion einer anderen Person) den Täter nur weiter frustrieren und die Bestrafbarkeit einschränken.

Die folgenden einfachen Tipps und Optionen helfen Ihnen dabei, mit Stalking umzugehen und es möglicherweise loszuwerden, ohne sich selbst, Ihrer Familie, Ihren Kollegen und / oder Ihrem Unternehmen weiteren Schaden zuzufügen.

Tipp 1. Sammeln Sie so viele Beweise wie möglich

Am wichtigsten in Stalking-Fällen: die Beweise. Zeichnen Sie jede Aktion, wirklich jede Aktion, mit einer Videokamera auf und schreiben Sie alles in ein 'Protokoll' (Notizbuch). Vergiss nicht, egal wie klein die Aktion sein mag. Registrieren Sie jedes Detail mit Datum und Uhrzeit. Zeichnen Sie (Telefon-) Gespräche auf und machen Sie klare Screenshots von Nachrichten. Bitten Sie Ihre Umgebung als Zeuge, Dinge zur Unterstützung auf Papier zu bringen.

Tipp 2. Machen Sie Ihrer unmittelbaren Umgebung klar, was los ist

Es gibt wirklich nichts, wofür man sich schämen müsste. Benachrichtigen Sie Nachbarn, Freunde, Verwandte und enge Kollegen. Bitten Sie sie, sie im Auge zu behalten, damit auch sie Beweise aufzeichnen können. Informieren Sie sie jedoch nur über das häufig auftretende Problem - Stalking - und geben Sie keine weiteren Details preis. Ein Stalker steht dieser Gruppe von Menschen oft nahe.

Tipp 3. Wenden Sie sich an einen Fachmann

EIN Spezialist wie Strongwood weiß, wie diese Dinge funktionieren, wie ein Stalker funktioniert und welche Möglichkeiten es am besten gibt, den Täter zu entlarven und aufzuhalten.

Ein Spezialist kann mit Ihnen zusammenarbeiten für:

  • Analyse von Stalking, Bedrohung und Möglichkeiten
  • Bereitstellung eines gründlichen Aktionsplans
  • Den Täter herausfinden und konfrontieren
  • Angemessene Beweissammlung
  • Durchführung oder Unterstützung bei der Berichterstattung und / oder bei Gerichtsverfahren

Denken Sie daran, dass die Polizei nur dann handeln kann, wenn ein wirklicher Grund dafür vorliegt oder wenn eine Straftat begangen wurde.

Tipp 4. Kontaktieren Sie die Polizei

Offensichtlich ist dies eine Möglichkeit, dem Stalking entgegenzuwirken und den Stalker für seine / ihre Handlungen bezahlen zu lassen. Der Nachteil ist, dass die Polizei diese Art von Angelegenheiten kaum beachtet und dass etwas nur dann wirklich getan werden kann, wenn etwas wirklich Kriminelles passiert ist (z. B. Zerstörung). Wenn du Kontaktieren Sie die Polizei und der Fall ist für sie ernst genug (es muss daher eindeutig eine Straftat vorliegen), es wird eine Untersuchung folgen, um den / die Täter zu finden und strafrechtlich zu verfolgen.

Tipp 5. Sei besonders gut mit dem Stalker

Mit einem Stalker umgehen? Das klingt seltsam, ist aber definitiv zu berücksichtigen. Es macht keinen Sinn, Stalking zu ignorieren. Der Stalker geht dann davon aus, dass es Ihnen nichts ausmacht oder dass Sie Angst haben. Die aktive Bekämpfung von Stalking erfordert oft viel Zeit und Energie. Stalker geben nur langsam nach und versuchen oft, ihren Opfern die Schuld zu geben.

Kurzum: Wenn der Stalker bekannt ist, informieren Sie ihn genau, was Sie wollen und insbesondere, was Sie nicht wollen. Seien Sie sehr klar und konsequent mit dem Stalker: Nein ist nein!

Darüber hinaus ist es wichtig, niemals auf die Vorschläge oder Forderungen des Stalkers zu reagieren. Ein Stalker hält fast nie sein Wort. Gehen Sie nicht davon aus, dass sich der Stalker ändert: Stalker ändern sich nicht. Beginnen Sie niemals ein Gespräch mit dem Stalker, auch nicht per SMS, E-Mail oder App!

Wenden Sie sich an einen Spezialisten, um zu helfen, und tun Sie es nicht selbst.

Werden Sie gewaltsam verfolgt? Oder wissen Sie nicht, ob Sie das Stalking ernst nehmen sollten? Dann vertraue dich jemandem an. Rufen Sie uns an oder sehen Sie sich die unten stehenden Links an.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie spezielle Beratung? Zögern Sie nicht und rufen Sie uns an

Andere Links:
Opferhilfe beim Stalking
Stalking hilft, den Täter durch Wohltätigkeit zu finden
Unser Service: Stalking Untersuchung

Teile diesen Beitrag